lehrerbibliothek.de
Credo Das Apostolische Glaubensbekenntnis Sammlung Vandenhoeck
Credo
Das Apostolische Glaubensbekenntnis


Sammlung Vandenhoeck

Eberhard Busch

Vandenhoeck & Ruprecht
EAN: 9783525016251 (ISBN: 3-525-01625-5)
314 Seiten, paperback, 13 x 21cm, 2003

EUR 32,90
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
In einer Zeit zunehmender Entchristlichung und Beliebigkeit in unseren Kirchen möchte dieses Buch über das Besondere und Eigentümliche des christlichen Glaubens unterrichten. Was heißt es, in den Herausforderungen der Gegenwart ein Christ zu sein? Das uralte christliche Glaubensbekenntnis wird als Apostolisches Bekenntnis in den christlichen Gottesdiensten zumeist noch heute regelmäßig gemeinsam gesprochen. So eint es sonst getrennte Kirchen.

Diese Auslegung informiert in einem kürzeren ersten Teil über den Sinn eines Glaubensbekenntnisses überhaupt und über die Geschichte speziell dieses Bekenntnisses. Der große zweite Teil bespricht in genauer Auslegung des Textes das in sich reiche und lebendige Eine, woran die Christenheit glaubt.



Der Autor

Dr. theol. Eberhard Busch ist emeritierter Universitätsprofessor in Göttingen.
Rezension
Das Credo in Form des Apostolischen Glaubensbekenntnisses ist wohl die bekannteste Kurz-Form der Summe christlichen Glaubens. Bis heute orientiert sich die Dogmatik an der Trinitarischen Formulierung des Apostolicums. Auch für den Religionsunterricht stellt das Glaubensbekenntnis noch immer eine elementare Darstellung christlicher Inhalte dar und kann (über den Konfirmandenunterricht und das gottesdienstliche Geschehen) am ehesten noch dogmatische Anknüpfungspunkte bei Schülern eröffnen. Insofern sollte jede/r Religionspädagoge/in mit einer Auslegung des Apostolicums vertraut sein: dieses Buch bietet dazu Gelegenheit. Hilfreich sind auch die Hinführungen (s. Inhalt) und das Bibelstellen- und Namensregister.

Thomas Bernhard für lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Eine neue Auslegung des apostolischen Glaubensbekenntnisses, das in den verschiedenen christlichen Kirchen gesprochen wird. Es ermutigt zu einem mündigen Christenleben.



--------------------------------------------------------------------------------
Ausführliche Informationen:

In einer Zeit zunehmender Entchristlichung und Beliebigkeit in unseren Kirchen möchte dieses Buch über das Besondere und Eigentümliche des christlichen Glaubens unterrichten. Was heißt es, in den Herausforderungen der Gegenwart Christ zu sein? Das uralte christliche Glaubensbekenntnis wird als Apostolisches Bekenntnis in den christlichen Gottesdiensten zumeist noch heute regelmäßig gemeinsam gesprochen. So eint es sonst getrennte Kirchen.

Diese Auslegung informiert in einem kürzeren ersten Teil über den Sinn überhaupt eines Glaubensbekenntnisses und über die Geschichte speziell dieses Bekenntnisses. Der große zweite Teil bespricht in genauer Auslegung des Textes das in sich reiche und lebendige Eine, woran die Christenheit glaubt.



--------------------------------------------------------------------------------
Summary:

A survey on the Apostolic Creed and its history which encourages the reader to focus on the center of one's faith.

Inhaltsverzeichnis
Vorwort 5

A. HINFÜHRUNG

I. Das christliche Bekenntnis 9

1. Das Glaubensbekenntnis 9
2. Schrift und Tradition 22
3. Bekennende Kirche 31

II. Das apostolische Glaubensbekenntnis 38

4. Die Entstehung des Apostolikums 38
5. Das Glaubensbekenntnis in der Reformation 47
6. Die Kritik am Apostolikum 53

III. Der christliche Glaube 63

7. Die Begründung des christlichen Glaubens 63
8. Die Erkenntnis des Glaubens 72
9. Das Werk des Glaubens 82

B. AUSFÜHRUNG

I. Die Gottheit Gottes 90

10. Gott 90
11. Der dreieine Gott 98
12. Der erwählende Gott 105

II. Der fürsorgliche Gott 114

13. Der allmächtige Vater 114
14. Das Gebet 122
15. Der Gehorsam 129

III. Gottes Welt 137

16. Der Schöpfer 137
17. Der Mensch 144
18. Himmel und Erde 154

IV. Gottes Zuwendung 161

19. Jesus, der Christus 161
20. Gottes Sohn - unser Herr 169
21. Gottes Offenbarung und die Welt der Religion 177

V. Gottes Hingabe 184

22. Weihnachten 184
23. Die Erniedrigung des Gottessohns 191
24. Der Versöhner 200

VI. Die Aufrichtung des Menschen 208

25. Die Erhöhung des Menschensohns 208
26. Die Macht der Liebe 217
27. Das Recht der Gnade 226

VII. Leben im Geist 237

28. Der Heilige Geist 237
29. Die Einkehr der Kirche 245
30. Die Offenheit der Kirche 254

VIII. Leben im Neuanfang 262

31. Rechtfertigung 262
32. Heiligung 271
33. Berufung 278

IX. Leben in der Hoffnung 285

34. Auferstehung der Toten 285
35. Das ewige Leben 293
36. Amen 302

Register 306