lehrerbibliothek.deDatenschutzerklärung
Burgen, Schlösser und Ruinen im Zollernalbkreis  Mit Beiträgen von Christoph Morrissey und Andreas Zekorn    Herausgegeben vom Landratsamt Zollernalbkreis
Burgen, Schlösser und Ruinen im Zollernalbkreis


Mit Beiträgen von Christoph Morrissey und Andreas Zekorn



Herausgegeben vom Landratsamt Zollernalbkreis

Günter Schmitt

Jan Thorbecke Verlag
EAN: 9783799501866 (ISBN: 3-7995-0186-X)
400 Seiten, hardcover, 14 x 21cm, 2007, mit zahlreichen farbigen Abb.

EUR 19,90
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Hohenzollern, Hohenberg, Württemberg und Habsburg – seit dem Mittelalter konkurrierten diese Herrscherhäuser um Einfluss und Besitz in der Zollernalbregion, bauten wehrhafte Burgen und prächtige Schlossanlagen und belehnten ihre ministerialen Gefolgsleute mit kleinen und größeren Ortsherrschaften, zu denen stattliche Wohnsitze gehörten. Die baulichen Zeichen dieser territorialen Vielfalt haben sich im Zollernalbkreis in einer einzigartigen Dichte erhalten und sind sprechendes Zeugnis für die wechselvolle Geschichte einer überregional bedeutenden Landschaft.



Mit zahlreichen Fotos und detailgenauen Zeichnungen ist dieses Buch unentbehrliches Nachschlagewerk sowie Reise- bzw. Wanderführer zu bekannten Anlagen wie der Burg Hohenzollern oder dem Zollernschloss Balingen – aber auch weniger bekannten Burgen und Burgruinen.



• Für Burgenliebhaber und Burgenkenner

• Detaillierte Pläne und zahlreiche Fotos

• Mit Wegbeschreibungen
Rezension
70 Objekte, die zumeist auch besucht werden können, werden im vorliegenden Burgen- und Schlösserführer ausführlich dargestellt. Jede Beschreibung beginnt mit dem Burgnamen, dann folgen Angabe der Gemeinde, der Meereshöhe, des Zustands, des Besitzers, der Besichtigungsmöglichkeit und der Lage in der jeweiligen topographischen Karte. Kernstück aber bilden die ausführlichen Beschreibungen der Geschichte und der Anlage incl. Literaturverzeichnis, Grundrisszeichnungen und aktuellen Fotografien. Einleitend finden sich ca. 30 S. zur Geschichte des Zollernalbkreises incl. der Geschichte der Hohenzollern sowie eine Beantwortung der Frage, warum eigentlich Burgen und Schlösser gebaut wurden.

Dieter Bach, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Hohenzollern, Hohenberg, Württemberg und Habsburg – seit dem Mittelalter konkurrierten diese Herrscherhäuser um Einfluss und Besitz in der Zollernalbregion, bauten wehrhafte Burgen und prächtige Schlossanlagen und belehnten ihre ministerialen Gefolgsleute mit kleinen und größeren Ortsherrschaften, zu denen stattliche Wohnsitze gehörten.
Inhaltsverzeichnis
GELEITWORT (Willi Fischer) 8

EINLEITUNG 9

Adel, Burgen und Schlösser im Zollernalbkreis -
Ein kurzer Abriss der Kreisgeschichte (Andreas Zekorn) 11
Vor- und frühgeschichtliche Befestigungen im Zollernalbkreis (Christoph Morrissey) 22
Die Burgen und Schlösser - Eine Einführung (Günter Schmitt) 24
Hinweise zur Nutzung des Buches 33

BURGEN UND SCHLÖSSER IM ZOLLERNALBKREIS 35

Häringstein, Schlossfels (Albstadt-Ebingen) 37
Ehestetten, Taubenfels (Albstadt-Ebingen) 41
Heersberg (Albstadt-Laufen) 45
Schalksburg (Albstadt-Laufen) 49
Stauffenberg-Schloss (Albstadt-Lautlingen) 57
Altentierberg (Albstadt-Lautlingen) 66
Vogelfels (Albstadt-Lautlingen) 70
Wildentierberg (Albstadt-Margrethausen) 73
Tailfinger Schlossberg (Albstadt-Tailfingen) 77
Weilersburg (Albstadt-Tailfingen) 81
Zollernschloss (Balingen) 85
Hirschberg (Balingen) 97
Ror (Bisingen) 101
Burg Hohenzollern (Bisingen-Zimmern) 105
Hochwacht (Burladingen) 119
Falkenburgen (Burladingen) 123
Hasenfratz, Fratzenhas (Burladingen-Gauselfingen) 128
Leckstein, Lägstein (Burladingen-Gauselfingen) 132
Azilun (Burladingen-Hausen im Killertal) 136
Hohenmelchingen (Burladingen-Melchingen) 140
Hohenringingen (Burladingen-Ringingen) 146
Ringelstein (Burladingen-Ringingen) 150
Frundsburg, Eineck (Burladingen-Ringingen) 154
Salmendingen (Burladingen-Salmendingen) 158
Hölnstein (Burladingen-Stellen unier Holstein) 163
Schloss Colla (Dollernhausen) 168
Plettenberg (Dotlernhausen) 174
Schloss Geislingen (Geislingen) 178
Hainburg (Grosselfingen) 190
Schloss Haigerloch (Haigerloch) 195
Burg Haigerloch, Obersladllurm (Haigerloch) 213
Schlüssle Haigerloch, Thumbsches Schlüssle (Haigerloch) 218
Oberhausen (Hausen am Tann) 222
Wenzelslein (Hausen am Tann) 226
Bürzel (Hausen am Tann) 230
Alles und Neues Schloss Hechingen (Hechingen) 233
Villa Eugenia (Hechingen) 244
Schloss Lindich (Hechingen) 253
Slauffenberg (Hechingen) 261
Volksburg Siein (Hechingen-Siein) 266
Weilheim (Hechingen-Weilheim) 270
Hohenjungingen (Jungingen) 275
Hossingen (Meßslelten-Hossingen) 279
Hohenrangendingen (Rangendingen) 282
Oberhohenberg, Hohenberg (Schömberg-Schörzingen) 286
Burg Slraßberg (Slraßberg) 292
Neues Schloss Slraßberg (Slraßberg) 306
Schalksburg Oitringen (Straßberg) 310
Schlüssle Zimmern (Zimmern unter der Burg) 314
Burg Zimmern (Zimmern unter der Burg) 318

SCHLÖSSER, BURGEN, VERMUTETE UND LOKALISIERTE BURGSTELLEN SOWIE URKUNDLICH BELEGTER ORTSADEL MIT UNBEKANNTEM ADELSSITZ 321

Albstadt 323
Baiingen 329
Bisingen 335
Burladingen 337
Dotlernhausen 341
Geislingen 341
Grosselfingen 343
Haigerloch 345
Hechingen 348
Meßstellen 351
Nusplingen 352
Obernheim 353
Rangendingen 353
Ratshausen 354
Rosenfeld 354
Schömberg 360
Slraßberg 360
Weilen unter den Rinnen 361
Winterlingen 363

ANHANG 365

Glossar 367
Literatur, Siglen 371
Register der Burgen und Schlösser 377
Abbildungsnachweis 379
Übersichtskarten 380