lehrerbibliothek.de
Blutige Steine - Commissario Brunettis vierzehnter Fall Gelesen von Achim Höppner "Commissario Brunetti in Topform."  Sunday Times, London    "Man kommt weder von der Atmosphäre Venedigs noch von der Persönlichkeit des Commissario Brunetti mehr los."  Die Welt
Blutige Steine - Commissario Brunettis vierzehnter Fall
Gelesen von Achim Höppner


"Commissario Brunetti in Topform."

Sunday Times, London



"Man kommt weder von der Atmosphäre Venedigs noch von der Persönlichkeit des Commissario Brunetti mehr los."

Die Welt





Donna Leon

Diogenes Verlag
EAN: 9783257800135 (ISBN: 3-257-80013-4)
CD-Box, 13 x 13cm, Mai, 2006, Roman, ungekürzte Lesung, 614 Min; 8 CDs

EUR 29,90
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Tod eines Schwarzafrikaners auf dem Campo Santo Stefano. Ein Streit unter Immigranten? Oder steckt mehr hinter der Ermordung eines Illegalen? Commissario Brunetti hakt trotz Warnungen von höchster Stelle nach und entdeckt Verbindungen, die weit über Venedig hinausreichen.



"Ein wunderbarer neuer Fall in einer der hervorragendsten und feinsinnigsten Detektivserien, die es je gegeben hat. Brunettis Erkenntnis, dass er die Zustände nicht ändern kann, verstärkt nur seine Hartnäckigkeit, es dennoch mit ihnen aufzunehmen."

Paul Skenazy/The Washington Post



"Gäbe es Commissario Brunetti nicht, die Krimiwelt wäre um eine Lichtgestalt ärmer."

Michaela Grom/Südwestrundfunk, Stuttgart



"Achim Höppner - der große Routinier. Die Stimme ist sein Beruf und seine berufung.Mit klaren, analytischen Vortrag und seinem warmen Timbre erweckt er die Seele in den Texten."

Phonomedia.de
Rezension
Die Fälle des Guido Brunetti, italienischer Commissario in Venedig, erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. Nun ist sein neuester Fall - bereits der 14. der Reihe! - bei Diogenes nicht nur in gedruckter Form, sondern auch als Hörbuch erschienen: in einer ungekürzten Lesung von Achim Höppner.

Donna Leons Krimireihe begann (soweit dies für einen Krimi zutrifft) eher beschaulich, mit einem Mord in der Oper ("Venezianisches Finale"), doch die Fälle wurden zunehmend düsterer und verstrickter; ähnlich ist die Stimmung auch in diesem Fall, der mit der Ermordung eines illegalen Straßenhändlers auf dem venezianischen Weihnachtsmarkt beginnt. Wie schon so oft wird dem Commissario verboten weiterzuermitteln, und wie so oft hält er sich nicht daran, sondern erhält auf Wunsch entscheidende Hinweise von seinem Schwiegervater...

Tatsächlich bestechen an Donna Leons Romanen nicht nur die kriminellen Handlungen, sondern die Schilderung der Stadt Venedig und ihrer Gesellschaft im Allgemeinen ebenso wie der Familie Brunetti im Besonderen. So auch bei diesem Roman, der von Achim Höppner gekonnt vorgelesen wird.
Hörproben finden sich wie immer auf der Seite des Diogenes-Verlags und den gängigen Internet-Bookshops.

Melanie Förg, Lehrerbibliothek.de

Verlagsinfo
Tod eines Schwarzafrikaners auf dem Campo Santo Stefano. Ein Streit unter Immigranten? Oder steckt mehr hinter der Ermordung eines Illegalen? Commissario Brunetti hakt trotz Warnungen von höchster Stelle nach und entdeckt Verbindungen, die weit über Venedig hinausreichen.


Über die Autorin
Geboren am 28.9.1942 in New Jersey. Mit 23 verließ sie New Jersey, wo sie 1942 geboren worden war, um in Perugia und Siena weiterzustudieren. Sie blieb im Ausland, arbeitete als Reiseleiterin in Rom, als Werbetexterin in London und als Lehrerin an amerikanischen Schulen in Europa und Asien. Sie lehrte englische und amerikanische Literatur an einer Universität in der Nähe von Venedig, wo sie seit 1981 lebt. Zu ihrem Erstling kam Donna Leon über ihre Leidenschaft für die Oper. Während des
Besuchs einer Probe im venezianischen Opernhaus ›La Fenice‹ ereiferte sich ihr Begleiter: »Ich könnte den Dirigenten umbringen!« – »Ich mach's für dich, aber in einem Roman«, beruhigte sie ihn. Beide kundschafteten das Haus aus, um mögliche Fluchtwege für einen möglichen Täter zu finden, und Donna Leon erfand Commissario Guido Brunetti, um jenen zu fassen. Das Resultat war ›Venezianisches Finale‹.

(www.diogenes.ch)
Inhaltsverzeichnis
Um Ihnen den Wiedereinstieg nach einer Unterbrechung zu erleichtern, wurden abschnittsweise, circa alle fünf Minuten, Sprungmarken gesetzt.

CD 1 1-9
CD 2 1-9
CD 3 1-10
CD 4 1-10
CD 5 1-9
CD 6 1-9
CD 7 1-10
CD 8 1-9

Gesamtspieldauer: 614 Min.