» Zur gesamten Fächerübersicht auf lehrerbibliothek.de
BRU

Übersicht

Impressum

2017

BRU 67/17
Zugänge eröffnen

 

2016

BRU 66/16
Die SEELE der Schule

 
BRU 65/16
Let´s talk about SEX

 

2015

BRU 64/15
Religion und Gewalt

 
BRU 63/15
Berufung oder Job?

 

2014

BRU 62/14
Auf der FLUCHT

 
BRU 61/14
REALdigital

 
BRU 60/14
MACHBAR. Amen

 

2013

BRU 59/13
die GRETCHENfrage

 
BRU 58/13
RECHT und BILLIG!?

 

2012

BRU 57/12
MISCHEN (IM)POSSIBLE

 
BRU 56/12
BIS HIERHER
... UND NOCH WEITER?

 

2011

BRU 55/11
>>GEHT NICHT<<
GIBT'S NICHT

 
BRU 54/11
Abefahren?

 

2010

BRU 53/10
BASICS des Christentums

 
BRU 52/10
Zum ökumenischen Kirchentag: ein Heft

 

2009

BRU 51/09
richtich
wichtich

 
BRU 50/09
Zahltag

 
BRU 49/09
Beute machen

 
BRU 48/09
Sünde

 

2008

BRU 47/08
Einen Oscar für: GOTT

 

2007

BRU 46/07
Irrgarten oder Labyrinth?
Kompetenzorientierung im Religionsunterricht

 
BRU 45/07
Thema: Ehre

 

2006

BRU 44/06
Thema: Medien

 

2005

BRU 43/05
Thema: Todsicher

 
BRU 42/05
Lernlust

 

2004

BRU 41/04
Thema: Schmerz

 
BRU 40/04
Thema: Wurzeln und Flügel

 

2003

BRU 39/03
Thema "Konsum": Born to shop?

 
BRU 38/03
Macht - Ohnmacht

 

2002

BRU 37/02
Schön hässlich

 
BRU 36/02
Essen und Trinken

 

2001

BRU 35/01
Feste feiern

 
BRU 34/01
Auferstehung

 

2000

BRU 33/00
Zärtlichkeit

 
BRU 32/00
Lachen

 

1999

BRU 31/99
Regieanweisungen für Aufbruchwillige

 
BRU 30/99
Geld

 
BRU 52/2010 - Zum ökumenischen Kirchentag: ein Heft

BRU 52/2010
Magazin für den Religionsunterricht an Berufsbildenden Schulen

Zum ökumenischen Kirchentag: ein Heft


gemeinsame Ausgabe mit "rabs" 2/2010
 
Gesellschaft für Religionspädagogik e.V. Villigst
ISSN 0178-3203

2010
58 Seiten, geheftet, 21 x 30 cm
 
9.50 Euro
 

Bestellen per eMail
Salve, liebe Leserinnen und Leser,

vor dem Hintergrund des Ökumenischen Kirchentages entstand die Idee einer gemeinsamen Ausgabe der religionspädagogischen Zeitschriften BRU (evangelisch) und rabs (katholisch). Beide Redaktionen haben ihre eigenen Stärken, Traditionen und Strukturen (mehr dazu finden Sie im Interview mit den beiden Chefredakteuren auf der nächsten Seite). Diese zusammenzubringen ohne die jeweilige Identität zu gefährden, ist - wie bei jedem ökumenischen Vorhaben - ein nicht ganz einfaches und daher aufwendiges Unterfangen. Gemeinsam haben wir um Kompromisse gerungen und doch manchmal „die Anderen" einfach nicht verstanden. Und in beiden Redaktionen dachten die Mitglieder (erstaunlich zeitgleich) immer wieder: „Bei uns funktioniert es doch einfacher."
Warum also dieser Aufwand? Weil doch jeder gespürt hat, dass es einen Gewinn gibt, der größer ist als alle Anstrengungen. Gerade wenn man sich am „Anderen" reibt, ist man gefordert, seine Position zu bestimmen und vielleicht dazuzulernen. Und es gibt eine Menge zu lernen - voneinander und miteinander. Außerdem haben wir schließlich dann doch unsere Gemeinsamkeiten: Den Glauben an Gott und unsere Berufung als Religionslehrerinnen und Religionslehrer sowie den Wunsch, mit dieser Ausgabe zu einem gelingenden Religionsunterricht beizutragen. Auf dem Kirchentag wird wieder spürbar werden, welche Kraft gelebte Ökumene freisetzen kann und dass das, was uns verbindet, stärker ist als alles Trennende.
An berufsbildenden Schulen ist es nicht ungewöhnlich, dass Vertreter beider Konfessionen, aber auch anderer Religionen, am Religionsunterricht teilnehmen. Diese bereichernde Realität soll - wie es Tradition bei rabs und BRU ist - auch in diesem katholisch-evangelischen Kooperationsprojekt zum Tragen kommen. So freuen wir uns über den Beitrag des koptischen Bischofs Damian und die Beispiele ökumenischer Projektarbeit.
Unser Produkt halten Sie jetzt in den Händen. Es ist deutlich sichtbar: Hier haben zwei unterschiedliche Redaktionen Beiträge zusammengetragen. Aber ist das schlimm? Um Synergien zu erfahren, muss jeder doch nicht das aufgeben, was ihn auszeichnet!? Wir freuen uns, wenn Sie hierzu einen Diskussionsbeitrag leisten,per Leserbrief an BRU@v-k-r.de. Ökumene braucht Zeit, Einsatz und Geduld. Ich wünsche Ihnen, dass Sie bei der Lektüre dieses Heftes das Fruchtbringende an der Ökumene erfahren und viele bereichernde Impulse für sich mitnehmen können.

Ihr
Christoph Hufeisen
Projektmanager der gemeinsamen Ausgabe von BRU und rabs

Inhaltsverzeichnis

salve
Editorial, Impressum

gefragt
BRU und rabs in einem Heft

er-lesen
Geld - ein theologisches Thema?

fundamental
Evangelischer Religionsunterricht

fundamental
Katholischer Religionsunterricht

gefragt
Orthodox-katholisch-evangelisch-ökumenisch

berichtet
Symposion: Was kostet Ethik?

im-puls
Spirituelle Momente


praktisch
Bausteine für den Unterricht

Auf Zukunft hoffen

Sich voller Hoffnung auf den Weg machen

Jenseitsvorstellungen

Biblische Hoffnungsbilder

Die Botschaft des Engels im leeren Grab

Hoffnungsgeschichten


im-puls
Christen und Macht

fundamental
Mehr als Employability

fundamental
Naturales Regelfeld/naturalistischer Fehlschluss

lehr-reich
Handlungsorientierung im RU (2.Teil)

lehr-reich
Sensibilisierung

er-lesen
Spiel, Spaß, Spannung

K(E)IBOR / E(K)IBOR
Vorstellung

ÖKT
RU ist da