lehrerbibliothek.de
Allgemeine Didaktik: Praxis, Positionen, Perspektiven
Allgemeine Didaktik: Praxis, Positionen, Perspektiven




Anke Wegner (Hrsg.)

Barbara Budrich Verlag
EAN: 9783847406303 (ISBN: 3-8474-0630-2)
200 Seiten, paperback, 15 x 21cm, April, 2016

EUR 28,00
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Die Allgemeine Didaktik scheint angesichts des Runs auf die Befunde der empirischen Bildungsforschung und aufgrund der konkurrierenden Entwicklung von Kompetenzen und Standards für die LehrerInnenbildung heute ein Schattendasein zu fristen. Die AutorInnen setzen sich daher mit dem Status quo und den Perspektiven der Allgemeinen Didaktik auseinander und engagieren sich dafür, dass diese nach wie vor als Koordinierungsinstanz für die wissenschaftliche Darstellung, Analyse und Reflexion von Unterricht und für das institutionalisierte Lehren und Lernen begriffen werden kann. Empirie und Kompetenzstandards sind nicht genug für die Klärung der Frage, was als die Zukunft der schulischen Bildung verstanden werden kann.

Die Herausgeberin:

PD Dr. Anke Wegner,

Privatdozentin für das Lehrgebiet Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Schulpädagogik, Universität Hamburg, und Rektorin als Ausbildungsleiterin, Studienseminar GHRF Frankfurt am Main

Zielgruppen: DidaktikerInnen, ErziehungswissenschaftlerInnen
Rezension
Die "Allgemeine Didaktik" scheint z.Zt. angesichts der Dominanz der empirischen Bildungsforschung ein wenig pädagogisch in den Hintergrund gerückt. Hier will dieser Sammelband ein Gegengewicht bilden; denn Empirie und Kompetenzstandards sind nicht genug für die Klärung der Frage, was als die Zukunft der schulischen Bildung verstanden werden kann. Allgemeine Didaktik kann verstanden wwerden als "Wissenschaft vom Lehren und Lernen in pädagogischen Institutionen" (Wolfgang Klafki), als Wissenschaft vom Unterricht oder eben als Unterrichtstheorie. Sie befasst sich ihrem Anspruch nach mit den allgemeinen Fragen des Unterrichts. Allgemeine Didaktik focussiert auf Beobachtung, Analyse und Reflexion unterrichtlicher Prozesse und die begründete Planung und Gestaltung von Unterricht. Die zentrale Bedeutung der Allgemeinen Didaktik scheint aber heute fraglich geworden zu sein.

Dieter Bach, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Kategorie: Erziehungswissenschaft
Schlüsselworte: DaZ, Didaktik, Fachdidaktik, Kompetenzen, LehrerInnenbildung, Professionalität
Inhaltsverzeichnis
Danksagung 7

Einleitung 9

Wozu Allgemeine Didaktik? Versuch einer historisch- vergleichenden Sinnkonstruktion 25
Stefan Hopmann in Kooperation mit Anke Wegner und Meinert A. Meyer

Allgemeine Didaktik — Krisenrhetorik, Wandel und Normalisierung einer erziehungswissenschaftlichen Teildisziplin 37
Matthias Trautmann

Rückständig oder zukunftsweisend? Reflexionen zum Potenzial der Allgemeinen Didaktik 49
Meinert A. Meyer

Zur Planung und Gestaltung des Unterrichts aus der Perspektive der Bildungsgangdidaktik 87
Anke Wegner

Allgemeine Didaktik und Fachdidaktik — ein unmögliches Verhältnis? Zum intensionalen Begriff der Didaktik 113
Volker Bank

Postkoloniale Didaktik 129
Inci Dirim /Nicole Binder/Doris Pokitsch

Impulse allgemeindidaktischer Modelle für einen professionellen ökonomischen Unterricht. Exemplarische Veranschaulichung der Potenziale der kritisch-konstruktiven Didaktik (Klafki) für eine ökonomische Fachdidaktik anhand der Themenstellung „Finanzmarktkrise" 155
Josef Aff

Die Entwicklung didaktisch-methodischer Kompetenzen zur Verbesserung der Analyse von Unterricht 181
Wilfried Plöger /Daniel Scholl

Autorinnen und Autoren 199