lehrerbibliothek.de
Allgemeine Didaktik Ein erziehungstheoretischer Umriss 2., aktualisierte Aufalge 2017
Allgemeine Didaktik
Ein erziehungstheoretischer Umriss


2., aktualisierte Aufalge 2017

Rotraud Coriand

Kohlhammer
EAN: 9783170316065 (ISBN: 3-17-031606-0)
173 Seiten, paperback, 16 x 23cm, 2017, 12 Abb., 3 Tab.

EUR 28,00
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Das Buch entwickelt die wissenschaftlichen und praktischen Dimensionen der Didaktik - verstanden als Theorie über das Verhältnis von Lehren und Lernen - in einem systematischen Theoriegebäude, das nicht in den üblichen Grenzen des Schulunterrichts verbleibt, sondern Unterricht im vor-, nach- und außerschulischen Bereich einschließt. Aus dem Zusammenhang von Erziehung und Unterricht werden die Grundfragen der Allgemeinen Didaktik abgeleitet, deren Antworten unendlich vielgestaltig sind. Vor dem Hintergrund dieser Weite und Vielschichtigkeit der Didaktik als Lehr- und Forschungsgebiet sowie unterrichtliches Handlungsfeld wird ein Überblick über Theorieebenen gegeben und exemplarisch auf praktische und wissenschaftliche Theorien eingegangen. Die Leser - insbesondere Studierende pädagogischer Berufe, Erziehungswissenschaftler, Fachdidaktikerinnen sowie professionell Lehrende - sind eingeladen, den systematischen Gedankengang für das eigene didaktische Denken und die Unterrichtsreflexionen kritisch zu verfolgen.

Professor Dr. Rotraud Coriand hat den Lehrstuhl für Allgemeine Didaktik an der Universität Duisburg-Essen.
Rezension
Diese Allgemeine Didaktik begreift sich als erziehungswissenschaftliche Theorie über das Verhältnis von Lehren und Lernen (über den schulischen Unterricht hinaus), als Lehr- und Forschungsgebiet sowie als unterrichtliches Handlungsfeld. Sie bietet u.a. einen Überblick über Theorieebenen und verweist exemplarisch auf praktische und wissenschaftliche Theorien. Allgemeine Didaktik beschäftigt sich im weitesten Sinne mit den Themen "Lehren" und "Lernen". Didaktik meint die systematische Reflexion von Lehr-Lern-Situationen und dient der Vorbereitung, Durchführung und Analyse von Lehr-Lern-Situationen. Didaktik läßt sich definieren als handlungsorientierte Wissenschaft vom Lehren und Lernen und stellt eine zentrale Kompetenz von Lehrkräften dar. Dieser grundlegende Band zur Allgemeinen Didaktik gliedert sich in 6 Kapitel (vgl. Inhaltsverzeichnis).

Dieter Bach, lehrerbibliothek.de
Inhaltsverzeichnis
Einleitende Vorbemerkung 9

I Einführung in die Allgemeine Didaktik 13

1 Die Lehren-Lernen-Korrelation als Gegenstandsfeld 13
2 Zur Wissenschaftsgeschichte der Didaktik 15
2.1 Das Jahr 1648 15
2.2 Didaktik als Wissenschaft in den Systematiken Herbarts und seiner Nachfolger 17
3 Didaktik im disziplinären Strukturgefüge der Erziehungswissenschaft 31

II Erziehung – Unterricht – Allgemeine Didaktik 36

1 Zum Zusammenhang von Erziehung und Unterricht 36
2 Grundfragen der Allgemeinen Didaktik 46
2.1 Stoffauswahl und -verbindung 48
2.2 Unterrichtsphasen im Fokus ihrer allgemeindidaktischen Funktionen 51
2.3 Art und Weise der Vermittlung 52
3 Unterricht und seine Vorbedingung: Classroom-Management 60

III Ebenen der didaktischen Theoriebildung 64

1 Didaktische Kompetenz als berufliche Position und Qualifikationsanforderung 64
2 Die Ebenen im Überblick 65

IV Unterrichtskonzepte als Theorien zweiten Grades 71

1 Exemplarisch: Der Jena-Plan 72
1.1 Das Verfängliche des dezidiert praktischen Interesses an der Reformpädagogik 72
1.2 Isolierung der didaktischen Elemente 75
1.3 Zum Etikett »Jena-Plan« 78
2 Exemplarisch: Blended Learning (gemeinsam mit Stephan Wedding) 83
2.1 »Neue Medien« – eine Vorgeschichte 83
2.2 Das Blended Didaktikum – ein Lehrformat an der Universität Duisburg-Essen 88

V Didaktische Modelle als Theorien dritten Grades 97

1 Definition und Klassifikation 97
2 Ein Modell der logischen Didaktik: Die Didaktik Herbarts als wesentlicher Bestandteil seiner Erziehungslehre 101
2.1 Begriffsbildung durch Deduktion 102
2.2 Logische Kombinatorik am Beispiel der Didaktik 107
3 Zur kybernetisch-informationstheoretischen Didaktik nach Felix von Cube – einem allgemeindidaktischen Modell der empirischen Richtung 111
3.1 Disziplingeschichtliche Vorbetrachtungen zur empirischen Tradition der Allgemeinen Didaktik 111
3.2 Das kybernetisch-informationstheoretische Modell 117
4 Ausgewählte Modelle der pragmatischen Didaktik 121
4.1 Bildungstheoretische Didaktik im Rahmen kritisch-konstruktiver Erziehungswissenschaft von Wolfgang Klafki 121
4.2 Konstruktivistische Ansätze 125

VI Didaktische Prinzipien 133

1 Einführung 133
2 Exemplarisch: Das Prinzip der didaktischen Differenzierung 136
2.1 Lehrende können nicht nicht differenzieren! 136
2.2 Differenzierung als unterrichtsmethodischer Möglichkeitsansatz 139
2.3 Bildungsstandards versus Differenzierung? 147

Schlussgedanken: Didaktik und das Technologieproblem der Erziehung 149

Literatur 156
Sachregister 167
Personenregister 171