lehrerbibliothek.de
Aggression und Gewalt Phänomene, Ursachen und Interventionen
Aggression und Gewalt
Phänomene, Ursachen und Interventionen




Hans W. Bierhoff, Ulrich Wagner

Kohlhammer
EAN: 9783170130449 (ISBN: 3-17-013044-7)
309 Seiten, kartoniert, 16 x 23cm, 1998, 25 Abb., 7 Tab.

EUR 22,50
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Was sind die Ursachen für Aggression und Gewalt? Wie entsteht rechtsextreme und fremdenfeindliche Gewalt? Welche neueren Erkenntnisse gibt es zur sexuellen Gewalt, Gewalt im Umfeld von Sportereignissen und "internationaler Gewalt"? Zu diesen und weiteren Fragen nehmen ausgewiesene Fachleute aus verschiedenen Perspektiven Stellung.



Insgesamt gibt das Buch den aktuellen Stand der wissenschaftlichen Diskussion über die Phänomene und Gewalt und ihre Ursachen wieder. Ausgewiesene Fachleute erläutern Möglichkeiten der Übertragung neuerer Erkenntnisse in den Alltag und zeigen konkrete Wege zur Reduktion von Aggression und Gewalt auf.



Dr. Hans Werner Bierhoff und Dr. Ulrich Wagner sind Professoren für Sozialpsychologie und lehren an der Ruhr-Universität Bochum bzw. an der Philipps-Universität Marburg.
Rezension
Lehrerinnen und Lehrer haben es in der Schule vielfältig mit Formen von Aggression und Gewalt zu tun. Dieses Buch erläutert das Phänomen umfassend, äußerst klar strukturiert, verständlich und hilfreich: Der 1. Teil klärt grundlegend, was Aggression und Gewalt eigentlich sind, was sie ausmacht und wie sie sozial konstruiert werden. Teil 2 erläutert Aggression und Gewalt an uns allen vertrauten Phänomenen: von sexueller Gewalt über Hooligans bis hin zu rechtsextremer Ausländerfeindlichkeit. Teil 3 schließlich bemüht sich um Prävention und Intervention - ein ganz wesentliches Kapitel für den Kontext Schule. - Das Buch kann uneingeschränkt für die Lehrerhand empfohlen werden!

Thomas Bernhard für lehrerbibliothek.de
Inhaltsverzeichnis
EinführungVII

Teil I: Theoretische Perspektiven

1. Aggression: Definition, Theorie und Themen 2
HANS W. BIERHOFF UND ULRICH WAGNER

2. Ärger, Aggression und Gerechtigkeit:
Moralische Empörung und antisoziales Verhalten 26
HANS W. BIERHOFF

3. Soziale Konstruktion von Gewalt und Aggression 48
MANFRED BORNEWASSER

4. Fehden und Rechenschaftsepisoden 63
PETER SCHÖNBACH

5. Frühere und zukünftige
Methoden der Aggressionsforschung 88
JAMES T. TEDESCHI UND BRIAN M. QUIGLEY

Teil II: Anwendungsaspekte

6. Sexuelle Gewalt 108
BARBARA KRÄHE

7. Gewalt im Umfeld von Fußballspielen -
Ursachen und Möglichkeiten der Prävention 128
GUNTER A. PILZ

8. Ausländerfeindlichkeit, Vorurteile und
diskriminierendes Verhalten 145
ULRICH WAGNER UND ANDREAS ZICK

9. Rechtsextreme Gewalt - sozialpsychologische
Erklärungen und Befunde 165
WOLFGANG FRINDTE

10. Internationale Gewalt: Friedens- und Konfliktforschung 206
GERT SOMMER

Teil III: Reduktion von Aggression

11. Entwicklung aggressiven Verhaltens:
Diagnostik und psychotherapeutische Interventionen234
FRANZ PETERMANN

12. Möglichkeiten (staatlicher) Prävention und Intervention 258
HANS-DIETER SCHWIND

13. Kontakte zwischen sozialen Gruppen als
Mittel zur Reduktion von Aggression und Gewalt:
Sozialpsychologische Theorien und
ihre Anwendung in der Schule 280
ANDREAS KLINK, JÜRGEN HAMBERGER, MILES HEWSTONE UND MELTEM AVCI


Autoren dieses Bandes 307