lehrerbibliothek.de
AWT Arbeit - Wirtschaft - Technik 9. Jahrgangsstufe - Arbeit und Beruf - Geldinstitute/Geld - soziale Marktwirtschaft
AWT
Arbeit - Wirtschaft - Technik 9. Jahrgangsstufe


- Arbeit und Beruf - Geldinstitute/Geld - soziale Marktwirtschaft

Karl-Hans Seyler

pb-Verlag
EAN: 9783892910374 (ISBN: 3-89291-037-5)
96 Seiten, paperback, 21 x 30cm, 2010

EUR 19,90
alle Angaben ohne Gewähr

Rezension
Diese Kopiervorlagen sind - schon seit langem erwartet - eine ideale Ergänzung zu jedem faden AWT-Schulbuch, wo es sehr häufig an passenden Ideen und Umsetzungen fehlt.
Zahlreiche gute Unterrichtsentwürfe, Texte und Arbeitsblätter erleichtern dem Lehrer die Arbeit erheblich und sparen wertvolle Zeit.
Das Buch folgt von der Gliederung her den Vorgaben des neuen Hauptschullehrplans in Bayern.
Besonders gelungen sind die vielen handlungsorientierten und praxisnahen Ansätze, mit deren Hilfe sich das Fach AWT garantiert lebendiger und interessanter gestalten lässt. Viele verschiedenste Ideen, wie beispielsweise Aufgaben zum Ordnen, Selbst- und Partnereinschätzbögen, sehr viele Grafiken und Schaubilder usw., erweitern in jedem Fall den Methodenschatz jedes AWT-Lehrers.
Das Buch ist ansprechend gestaltet. Alle Seiten sind meiner Meinung nach stimmig aufgebaut, sodass sie gar nicht mehr verändert werden müssen und sofort eingesetzt werden können. Alle Lösungen befinden sich direkt auf der nächsten Seite jedes Arbeitsblattes, was lästiges Blättern spart.

Sehr clever ist die Tatsache, dass alle Bücher, die derzeit erhältlich sind, jetzt auf der Website des Verlages (www.pb-verlag.de) als Blätterkatalog vorab durchgeblättert werden können und zwar jeweils von der ersten bis zur letzten Seite. So kann man sich einerseits sofort davon überzeugen, ob ein Buch wirklich das Richtige ist und andererseits findet man eventuell Titel für seine Arbeit, die man ohne diesen Katalog gar nicht in seine engere Wahl genommen hätte. In diesem Katalog zu blättern ist wie ein Ausflug in die Buchhandlung. Wirklich sehr gelungen.

Fazit: Sehr empfehlenswert. Dieses Buch darf in keinem Arbeitszimmer fehlen!

R. Lukas, lbib.de
Inhaltsverzeichnis
Arbeit und Beruf
1. Berufe ordnen
2. Berufsfelder
3. Qualifikation - immer wichtiger
4. Berufe stellen Anforderungen an Körper und Geist
5. Hauptschule - und danach?
6. Mobilität
7. Deutschland als Arbeitsgesellschaft
8. Die veränderte Arbeitswelt
9. Technologische Veränderungen in der Industrie
10. Der Wandel der Arbeitswelt in Schlagwörtern
11. Der Berufsausbildungsvertrag
12. Welche Punkte regelt der Berufsausbildungsvertrag?
13. Welche Pflichten hat der Auszubildende?
14. Das Jugendarbeitsschutzgesetz
15. Situationen aus dem Alltag eines Auszubildenden

Aufgaben und Bedeutung der Geldinstitute
1. Geschichte des Geldes
2. Die Entwicklung des Geldes
3. Die Aufgaben des Geldes
4. Aufgaben von Geldinstitutionen
5. Die deutschen Landesbanken
6. Bargeldloser Zahlungsverkehr
7. Kredite - geliehenes Geld
8. Ausleihen von Geld
9. Ansammeln und Verwalten von Geld
10. Sparen - sinnvoll und notwendig?
11. Möglichkeiten der Geldanlage
12. Wie können Elke und Klaus ihr Geld gewinnbringend anlegen?
13. Wir erkunden ein Geldinstitut
14. Börse und Aktien
15. Lernzielkontrolle: Aufgaben und Bedeutung der Geldinstitute

Ausgewählte Merkmale und Problemfelder der sozialen Marktwirtschaft
1. Wichtige Begriffe der sozialen Marktwirtschaft
2. Merkmale der sozialen Marktwirtschaft
3. Marktwirtschaftliche Ziele (1)
4. Marktwirtschaftliche Ziele (2)
5. Arbeitslosigkeit in der sozialen Marktwirtschaft
6. Folgen von Arbeitslosigkeit
7. Warum arbeiten wir?
8. Der Geld- und Güterkreislauf
9. Kaufkraft und Lohn
10. Inflation
11. Die Sozialversicherungen - Arten und Leistung
12. Entwicklungsstufen der Sozialversicherung/Träger der Sozialversicherung
13. Die soziale Sicherung - noch bezahlbar?
14. Wirtschaftswachstum und Umweltschutz - vereinbar?
15. Die Beziehung zwischen Ökonomie und Ökologie
16. Umweltschutz und Wirtschaftswachstum
17. Umweltschutz - eine politische Herausforderung
18. Lernzielkontrolle: Merkmale und Problemfelder der sozialen Marktwirtschaft