» Zur gesamten Fächerübersicht auf lehrerbibliothek.de
:inReligion

Übersicht

2017

inrel 9/17
Abraham - Avraham - Ibrahim

 
inrel 8/17
Was ist Religion?

 
inrel 7/17
Heiliger Geist - beflügelt!

 
inrel 6/17
Dämonenglaube

 
inrel 5/17
Magdalena Himmelsstürmerin

 
inrel 4/17
Sohn Gottes

 
inrel 3/17
Über Wunder

 
inrel 2/17
Beten

 
inrel 1/17
Gott (Vater)

 

2016

inrel 9/16
"Opfer!" -

 
inrel 8/16
Sinn des Lebens

 
inrel 7/16
Weihnachtsdetektive

 
inrel 6/16
Skurrile Storys

 
inrel 5/16
Orte der Reformation

 
inrel 4/16
Gottesbilder

 
inrel 3/16
Heimat

 
inrel 2/16
Ester

 
inrel 1/16
Theodizee

 

2015

inrel 8/15
Petrus

 
inrel 7/15
Fanatismus

 
inrel 5/15
Jenseits von Eden

 
inrel 4/15
Streit im Heiligen Land

 
inrel 3/15
Flucht

 
inrel 2/15
Leistung und Gerechtigkeit

 
inrel 1/15
Grundwissen Sakramente

 

2014

inrel 9/14
Marienfeste im Kirchenjahr

 
inrel 8/14
König David

 
inrel 7/14
Methoden der Kirchengeschichte

 
inrel 6/14
Roter Faden durch
DAS ALTE TESTAMENT

 
inrel 5/14
Mich mit Anne Frank entdecken

 
inrel 4/14
Himmelsstürmer

 
inrel 3/14
Lernen an gebrochenen Biografien

 
inrel 2/14
Glauben und Handeln

 
inrel 1/14
Die Bibel erzählt in Bildern

 

2013

inrel 9/13
Sterbebegleitung

 
inrel 8/13
BURNOUT UND RECHTFERTIGUNG

 
inrel 7/13
DIE TAUFE - WASSER DES LEBENS

 
inrel 6/13
DIE FAMILIE JESU

 
inrel 5/13
LEBEN TEILEN

 
inrel 4/13
FRANZ VON ASSISI

 
inrel 3/13
Weisheit

 
inrel 2/13
die Geschichte von Lena

 
inrel 1/13
Bekenntnisse des Glaubens

 

2012

inrel 8/12
GLAUBENSLIEDER

 
inrel 7/12
ELIJA

 
inrel 6/12
KIRCHENFESTE

 
inrel 5/12
GEHE HIN UND HANDLE EBENSO

 
inrel 4/12
Religiöse Sehnsucht

 
inrel 3/12
Meine Berufung

 
inrel 2/12
"NORWAY. TODAY"

 
inrel 9/12
DIE WÜRDE DES MENSCHEN

 
inrel 1/12
DIE APOSTELGESCHICHTE DES LUKAS

 

2011

inrel 9/11
Mit-Mission
Mit-Mischen

 
inrel 8/11
BIBEL KENNENLERNEN

 
inrel 7/11
GLAUBE
HOFFNUNG
LIEBE

 
inrel 6/11
Orthodoxe
Anglikanische
Alt-Katholische
Kirchen

 
inrel 5/11
Medienethik

 
inrel 4/11
Fußball und Religion

 
inrel 3/11
Jesus - der Christus

 
inrel 2/11
Krimis in der Bibel II

 
inrel 1/11
Was ist Kirche?

 

2010

inrel 9/10
Gottesdienst und Liturgie

 
inrel 8/10
Materialismus

 
inrel 7/10
Christen und Muslime

 
inrel 6/10
Nikolaus

 
inrel 5/10
Im Dialog mit Martin Luther

 
inrel 4/10
BETEN - GEBET

 
inrel 3/10
(Du sollst nicht) Töten

 
inrel 2/10
Krimis in der Bibel

 
inrel 1/10
Pfingsten

 

2009

inrel 9/09
Lernen an Vorbildern

 
inrel 8/09
Beziehungskisten

 
inrel 7/09
Gleichnisse

 
inrel 6/09
Biblische Geschichten

 
inrel 5/09
GLÜCK

 
inrel 4/09
JONA

 
inrel 3/09
Kirche und Klimawandel

 
inrel 2/09
Oskar und die Dame in Rosa

 
inrel 1/09
Ostern - vom Frühling zum Fest

 

2008

inrel 9/08
Neue religiöse Gemeinschaften oder Sekten oder was?

 
inrel 8/08
Homosexualität

 
inrel 7/08
Jüdisches Leben in Deutschland

 
inrel 6/08
Weihnachten - Fest des Zeigens

 
inrel 5/08
Das Evangelium nach Johannes

 
inrel 4/08
DEN FREMDEN SOLLST DU NICHT BETRÜBEN EX 22,20

 
inrel 3/08
KIRCHE IN DER WELT - MISSION

 
inrel 2/08
WIR SIND, WAS WIR FEIERN

 
inrel 1/08
Paulus begegnen

 

2007

inrel 9/07
Was glaubte Jesus?

 
inrel 8/07
Die Vielfalt der Evangelischen Kirche

 
inrel 7/07
Auf dem Weg in die Ausbildung...

 
inrel 6/07
Bilder des Christlichen Glaubens

 
inrel 5/07
Turmbau zu Babel

 
inrel 4/07
Vier Evangelien: Matthäus

 
inrel 3/07
THEODIZEE

 
inrel 2/07
Kirche konkret - Kirche vor Ort

 
inrel 1/07
Königsgeschichten

 

2006

inrel 9/06
Die Handschrift des Evangelisten Markus

 
inrel 8/06
Segen

 
inrel 7/06
MOSE

 
inrel 6/06
Die Päpstliche Inquisition

 
inrel 5/06
Wie es weitergeht

 
inrel 4/06
Was ist evangelisch?

 
inrel 3/06
Schöpfungsmythen

 
inrel 2/06
Werte

 
inrel 1/06
Die evangelische Kirche im Dritten Reich

 

2005

inrel 9/05
Blueprint

 
inrel 8/05
Gerechtigkeit - Gottes Gerechtigkeit

 
inrel 7/05
Meditative Elemente im RU

 
inrel 4/05
Der Papst

 
inrel 5/05
Biografien

 
inrel 3/05
Ich habe Angst

 
inrel 2/05
Die Zehn Gebote

 
inrel 1/05
Wege des Glaubens in den Weltreligionen

 

2004

inrel 9/04
Schuld und Versöhnung

 
inrel 8/04
Geschichten von Brot und Wein

 
inrel 7/04
... und sie wunderten sich sehr

 
inrel 6/04
Kirche im Nationalsozialismus

 
inrel 5/04
Die Geschichte der Kirche

 
inrel 3/04
Meine Zeit

 
inrel 4/04
Auge um Auge

 
inrel 2/04
Tod und Auferstehung

 
inrel 1/04
Musik im RU

 

2003

inrel 9/03
Das Buch der Sprüche

 
inrel 8/03
Frauen in der Bibel

 
inrel 7/03
Heimat und Identität

 
inrel 6/03
Trinität

 
inrel 5/03
Von Gott reden - aber wie?

 
inrel 4/03
Heiliges in den Religionen der Welt

 
inrel 3/03
Judas und die Schuldfrage

 
inrel 2/03
Engel

 
inrel 1/03
Das Judentum

 

2002

inrel 9/02
Schöpfung

 
inrel 8/02
Diakonie

 
inrel 7/02
evangelisch-katholisch

 
inrel 6/02
Tod und Sterben

 
inrel 5/02
Katharina von Bora

 
inrel 3/02
Heiligendes Wasser

 
inrel 4/02
Amos: Ich klage an!

 
inrel 2/02
Zwingli und Calvin

 
inrel 1/02
Der Islam

 

2001

inrel 9/01
Jerusalem - Stadt Gottes

 
inrel 8/01
Das Gewissen

 
inrel 7/01
Schulgottesdienste

 
inrel 6/01
Bibliodramatische Methoden

 
inrel 5/01
Kirchenräume - Kirchenträume

 
inrel 4/01
Dietrich Bonhoeffer

 
inrel 3/01
Gesicht zeigen

 
inrel 2/01
Sakramente

 
inrel 1/01
Unser Pfarrer ist eine Frau

 

2000

inrel 5/00
Adventliche Spurensuche

 
inrel 6/00
Mission

 
inrel 4/00
Tiere in der Bibel

 
inrel 3/00
Suche nach mir - Suche nach dir

 
inrel 2/00
Biblische Frauengestalten

 
inrel 1/00
Vater und Sohn in der Bibel

 

1999

inrel 6/99
Heiliger Geist

 
inrel 5/99
Wie der Glaube zu uns kam

 
inrel 4/99
Propheten - Sprecher Gottes?

 
inrel 3/99
Das Kirchenjahr

 
inrel 2/99
Warum lässt Gott das zu?

 
inrel 1/99
Orden

 

0

inrel /
 
inrel /
Was ist evangelisch

 
inrel /
 
inrel /
 
inrel /
 
:inReligion 9/2017 - Abraham - Avraham -  Ibrahim

:inReligion 9/2017

Abraham - Avraham - Ibrahim

Eine interreligiöse Annäherung


katholisch
Jahrgangsstufe 5-6

Mit CD-ROM und Online-Arbeits
 
Bergmoser und Höller - Verlagswebsite besuchen
ISSN 1434-2251

2017
34 Seiten, geheftet, 21 x 30 cm
 
18.50 Euro
Für Abonnenten 10,50 Euro
 

Bestellen per eMail
Frederike Wenisch/Gesche Sarp

Avraham - Abraham - Ibrahim

Eine interreligiöse Annäherung: Abrahamitischer Dialog

Zur Idee und zum Aufbau dieses Materials
Der interreligiöse Dialog gewinnt immer mehr an Bedeutung, sowohl aus gesellschaftlicher Perspektive als auch in der Schute. lnterreligiöse Projekte werden immer häufiger entworfen. Nicht zuletzt das in Berlin geplante "House of one", in dem die drei abrahamitischen Religionen ein Ort des Austausches schaffen und sich somit für
ein friedliches Miteinander von Judentum, Christentun und lslam einsetzen, verdeutlicht, dass der interreligiöse Dialog an Wichtigkeit gewinnt. Auch in der Schule und gerade im Religionsunterricht muss der interreligiöse Dialog seinen Ptatz finden. Zumal für viete Schülerlnnen das Zusammenleben mit Menschen einer nicht christlichen Retigion etwas Atttägtiches geworden ist.
Um diesen interretigiösen Diatog zu fördern und zum Inhalt zu machen, drängt sich die bibtische Figur Abraham förmtich auf, da diese Figur in den drei Religionen die Figur ist, mit der Gott einen Bund geschlossen hat. So ist es nicht verwunderlich, dass Karl-Josef Kuschel bereits von einer abrahamitischen Ökumene spricht. Kritisiert wird an diesem Begriff, dass die Ökumene auf Einheit abzielt. Ein Ziel, das nicht mit dem interreligiösen Dialog vereinbar ist. Deswegen kann von einem "abrahamitischen Dialog" gesprochen werden. (Karl-Josef Kuschel war von 1995 bis 2013 Professor für Theologie der Kultur und des interreligiösen Dialogs an der Katholisch-Theologischen Faku ltät der Universität Tübingen.)
In diesem Material tritt die Familie Abrahams sinnbildlich zusammen und eröffnet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, ihn als Stammvater dreier Religionen zu entdecken. "Familie" wird damit zum Synomym für den Islam, das Judentum und das Christentum. Wie in einer "echten" Familie gibt es auch in der Familie der abrahamitischen Retigionen Abgrenzungen, Konflikte, Gemeinsamkeiten und Fehden untereinander. Dabei liegt der Schwerpunkt darauf, das Vorkommen Abrahams in den drei Religionen zu erläutern und in seinen religiösen Eigenaften und Gemeinsamkeiten vergleichend zu betrachten. (Vgt. Johannes Kubik: Taugt Abraham als lntegrationsfigur für den interreligiösen Dialog? In: Loccumer Petikan 212006,65.) Dementsprechend wird versucht, die verschiedenen Sichtweisen der Religionen auf Abraham anhand entsprechend gewählter verbindender Schwerpunkte zu thematisieren. Dieses MateriaI stützt sich bei der Betrachtung der biblischen Texte bewusst auf die Einheitsübersetzung und ermöglicht damit auch einen konfessionell übergreifenden Einsatz.

Schwerpunktsetzung
Im Speziellen wurde dabei Wert auf eine grundlegende Erarbeitung der (ins Deutsche übersetzten) Quellen aus jüdischer, christlicher und muslimischer Tradition gelegt und eine Auswahl getroffen, sodass ein ausgewogener, punktueller Vergleich der abrahamitischen Religionen erfolgen kann. Thematisch beschäftigt sich dieses
Heft mit: Abrahams Berufung, Aufbruch, Reise und der gelebten Gastfreundschaft sowie der Verwirklichung des göttlichen Segens in der "Patchworkfamilie Abrahams" bis in unsere heutige Zeit.

Inhaltsverzeichnis

INHALT

EINFUHRUNC
DIDAKTISCHE HINWEISE
MATERIALIEN


Abraham kennenlernen

m1/1 Abrahams Reise - "Brett"-Spiel.
m1/2 Abrahams Reise (nur auf der CD-ROM/EXTRA)
m1/3 Abrahams Reise (nur auf der CD-ROM/EXTRA)
m1/4 Abrahams Reise (nur auf der CD-ROM/EXTRA)
m2 Abrahams Stammbaum - Stammböume lesen und erstellen.
m3/1 Tritett - Dreierkombinationen erkennen.
m3/2 Tritett - Dreierkombinationen zuordnen.
m4/1 Die Drei-Religionen-Schule in Osnabrück - Ein Logo interpretieren.
m4/2 Die Drei-Religionen-Schute in Osnabrück (Folie 1)



Bund und Aufbruch

m5 Annäherung an die Geschichte Abrahams (nur auf der cD-ROM/EXTRA)
m6/1 Der eine Gott - sich in die aedanken Abrahams versetzen, (aen e,l-z)
m6/2 Der eine Gott - sich in die aedanken Abrahams versetzen. (sure 6,76-79)*m6l3 Der eine Cott- (nur auf der CD-ROM/EXTRA)
m6/4 Der eine Gott - (nur auf der CD-ROM/EXTRA)
m7 /1 "Die Welt in Scherben" - Eine Bildergeschichte ordnen. (sure 21,51-69)
m7 /2 "Die Welt in Scherben" * Textarbeit.
m8 Flucht nach Agypten - Sich in die Gefühle der aufbrechenden Familie versetzen. 22
m9 Bei Christian zu Hause - Regeln für aastfreundschaft erkennen.
m10 /1 Abrahams Gastfreundschaft - Regeln vergleichen.
m10 /2 Abrahams Gastfreundschaft - Regeln vergleichen.
m1l wie Abraham im hohen Alter Vater wird - Textbausteine ordnen.
m12/1 Isaak - Recherche zur Fruchtbarkeit.
m12/2 Isaak - Bild-Text-Domino zum Ausschneiden.
m12/3 Isaak - Bild-Text-Domino zum Ausschneiden.
m13 Ärger in der Großfamilie - Rollenspiel.
m14/1 Ismael und Isaak: Das wiedersehen - Einen fiktiven Dialog entwerfen.
m14/2 Ismael und Isaak: Das Wiedersehen - Einen fiktiven Dialog entwerfen, 32
m15/1 Dialog der Religionen (nur auf der CD-R0M/EXTRA)
m15/2 Dialog der Religionen (nur auf der CD-ROM/EXTRA)
m16 "So sicher wie in Abrahams Schoss" (Folie Z)