lehrerbibliothek.de
88 Dinge, die ein Läufer wissen muss Typische Irrtümer und neueste Erkenntnisse Aktualisierte und erweiterte Neuausgabe
88 Dinge, die ein Läufer wissen muss
Typische Irrtümer und neueste Erkenntnisse


Aktualisierte und erweiterte Neuausgabe

Matthias Marquardt

Südwest Verlag , Random House
EAN: 9783517092515 (ISBN: 3-517-09251-7)
192 Seiten, paperback, 16 x 22cm, 2014, ca. 100 Farbfotos und farbige Abbildungen

EUR 14,99
alle Angaben ohne Gewähr

Umschlagtext
Mehr muss man nicht wissen

Runner's High? Gibt’s nicht! Laufen auf Asphalt? Schadet nicht! Und Laufschuhe, egal wie gestützt, gedämpft oder sonst wie präpariert, helfen nicht gegen Laufverletzungen. Es ist wirklich überraschend, wie viele Mythen und Laufirrtümer in den Köpfen von Hobbysportlern und Profiläufern herumgeistern, obwohl sie längst widerlegt sind.

Deshalb hat Dr. Matthias Marquardt seinen Bestseller „77 Dinge, die ein Läufer wissen muss” aktualisiert und um 11 neue Facts ergänzt. Gewohnt prägnant und knackig spricht er typische Fehler an und erzeugt einen „Aha”-Effekt nach dem anderen. Von der Trainingstechnik über die Laufschuhe bis hin zu Gesundheitsaspekten – der Autor erläutert die 88 wichtigsten Lauf-Facts und räumt gleichzeitig auf mit den größten Irrtümern. Nach der Lektüre dieses Buches wissen Sie wirklich, was falsch, vor allem aber, was richtig ist!
Rezension
Der Autor hat seinen Bestseller „77 Dinge, die ein Läufer wissen muss” aktualisiert und um 11 neue Facts ergänzt und erläutert die 88 wichtigsten Lauf-Facts und räumt gleichzeitig auf mit den größten Irrtümern: von der Trainingstechnik über die Laufschuhe bis hin zu Gesundheitsaspekten. Laufen, neudeutsch: Jogging, hilft nicht nur, gefährliche Volkskrankheiten, die in unserer modernen Lebens- und Arbeitswelt zwangsläufig auftreten, zu verhindern. Das aber sollte nicht die alleinige Motivation zum Jogging sein. Laufen ist ein Gesundbrunnen für mehr Energie, Ausgeglichenheit, Stressreduktion und Fitness. Laufen macht Spaß und bereichert das Leben - das ist die Grundüberzeugung des Autors. Das Herz wird trainiert, das Gehirn besser durchblutet. Wer regelmäßig läuft, ist entspannter, fröhlicher und geschützt vor etlichen Wohlstandserkrankungen. In diesem Buch bietet der Autor, ein gefragter Referent auf Fachschulungen zur Bewegungsanalyse und Verletzungsprophylaxe für Athleten, Trainer, Sporthändler und Ärzte, umfassende Grundinformation zum Joggen: vom Laufschuh über Technik und Training bis hin zur Ernährung.

Dieter Bach, lehrerbibliothek.de
Verlagsinfo
Prägnant und knackig spricht Dr. Matthias Marquardt Mythen und Laufirrtümer an: Von der Trainingstechnik über die Laufschuhe bis hin zu Gesundheitsaspekten – der Autor erläutert die 88 wichtigsten Lauf-Facts und räumt gleichzeitig auf mit den größten Irrtümern.

Dr. med. Matthias Marquardt studierte Medizin an den Universitäten Göttingen und Lübeck. Er arbeitet in der internistischen Abteilung einer Hannoveraner Klinik und bietet mit seiner Firma MARQUARDT RUNNING Seminare und Beratungsdienstleistungen für Läufer an. Dr. Marquardt ist ein gefragter Referent auf Fachschulungen zur Bewegungsanalyse und Verletzungsprophylaxe für Athleten, Trainer, Sporthändler und Ärzte.

www.marquardt-running.com und www.instinkt-formel.com
Inhaltsverzeichnis
Über »echte« Läufer 8

Trainingsstart 22

Lauftechnik 44

Training 68

Laufschuhe und Einlagen 98

Ernährung 120

Marathon 140

Gesundheit 162

Register 188
Impressum 191


Leseprobe:

Vorwort

Liebe Läufer,
nach dem großen Erfolg von "77 Dinge, die ein Läufer wissen muss" halten Sie nun die Überarbeitung
und Erweiterung in den Händen. Das Leben entwickelt sich immer weiter und so auch der Laufsport. Änderungen bei den Laufschuhen und den wissenschaftlichen Erkenntnissen bzgl. Training und medizinischer Therapie machten einige Anpassungen erforderlich. Und da es natürlich auch Neuerungen gibt, konnten wir das Buch erfreulicherweise um elf weitere Tipps ergänzen, die Ihnen als Läufer nützlich sein werden. Die nunmehr 88 Dinge, die ein Läufer wissen muss sind weiterhin ein Spiegelbild meiner täglichen Arbeit mit Läufern – auf Seminaren und in meiner Praxis. Ich selber habe den Lauf- und Triathlonsport in allen seinen Facetten kennengelernt: Vom vielleicht etwas verbissenen Leistungssportler, der jeden Ernährungstipp ausprobierte, jeden noch leichteren
Laufschuh sofort haben musste und vor dem Rennen fast unterging vor Nervosität, bin ich
später zum Freizeitsportler geworden, der Familie und Beruf mit einem zwar freizeitsportlichen,
doch immer noch täglichen Training unter einen Hut bekommen möchte. So kann ich also sehr gut nachvollziehen, wenn Sportler mit großem Ehrgeiz für ihre neue Bestzeit trainieren und dabei mitunter die gewisse Leichtigkeit verlieren. Da Laufen aber die schönste Nebensache der Welt ist, dürfen wir sicher alle gemeinsam darüber schmunzeln, wenn Läufer nicht mal vor knallroten Kompressionsstrümpfen zurückschrecken, um die nächste Bestzeit zu erreichen. Aber auch die Freizeitsportler haben ihre Sorgen und Nöte und sitzen mitunter manchem Ammenmärchen auf. Wo ist nochmal der Fettstoffwechselbereich? Schützen mich Einlagen vor Verletzungen? Soll ich wirklich hochintensive Intervalle trainieren, bis mir die Zunge aus dem Halse hängt? Hier tut sicherlich der eine oder andere Hinweis not, und ich würde mich freuen, wenn ich Ihnen dabei helfen könnte, den einen oder anderen Irrglauben aufzulösen.
Also, wenn Sie wollen, werden Sie ein besserer Läufer und erreichen Ihre neue Bestzeit.
Wenn nicht, dann laufen Sie einfach nur. Am wichtigsten aber ist: Bleiben Sie auf jeden Fall
gesund und behalten Sie immer die Freude und den Spaß an diesem fantastischen Sport.

Es grüßt Sie herzlich
Dr. Matthias Marquardt